Förderprogramme

europäisches-logistikzentrum-900

Eröffnung des neuen Logistikzentrums von DeLaval im Gewerbegebiet Valluhn-Gallin mit Wirtschaftsminister Harry Glawe (2.v.l. - Foto: N. Fellechner)

Die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern hat sich in den letzten Jahren hervorragend entwickelt. Trotz dieser überaus positiven Entwicklung bleibt es unser Ziel, mehr Menschen auf dem ersten Arbeitsmarkt eine Perspektive zu schaffen.

Der Mittelstand und das Handwerk bilden die Basis der Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern. Kleine und mittlere Unternehmen werden daher in besonderer Weise in ihren Expansionsbemühungen und bei der Einstellung von qualifiziertem Personal vom Land unterstützt.

 

Die Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation (FuEul) besitzt für die Landesregierung eine hohe Priorität, da mit international wettbewerbsfähigen Produkten und Dienstleistungen zukunftsorientierte Arbeitsplätze geschaffen werden können. Deshalb unterstützt Mecklenburg-Vorpommern insbesondere die Kooperation von Unternehmen mit Universitäten und Fachhochschulen des Landes.

 

In der aktuellen Förderperiode 2014 bis 2020 stehen attraktive Unterstützungsmöglichkeiten für Investoren zur Verfügung (Förderfibel 2018).

Aufgrund europäischer Vorgaben gelten ab dem Jahr 2018 neue Höchstfördersätze für Unternehmen. Trotz der leichten Reduzierungen werden auch in den kommenden Jahren attraktive Fördermöglichkeiten zur Verfügung stehen. Hierbei gilt es auch darauf hinzuweisen, dass die Fördersätze im Landkreis Vorpommern-Greifswald unverändert bleiben und bis zum Ende der derzeitigen Förderperiode Gültigkeit behalten werden.

 

Mecklenburg-Vorpommern - eine Region mitten im Europa zwischen den beiden größten deutschen Städten Hamburg und Berlin gelegen - ist unter anderem mit seinen Hafenstandorten und den Gewerbegebieten an der Kaikante ein attraktiver Wirtschaftsstandort mit überzeugenden Standortvorteilen.

Hinweis: Auf die Förderung besteht kein Rechtsanspruch.

Mehr Informationen

foerderfibel

Die vorliegende Förderbroschüre verschafft einen Überblick über die Möglichkeiten, mit denen Unternehmer, Handwerker, Existenzgründer und Kommunen bei Investitionen oder Finanzierungen in Mecklenburg-Vorpommern unterstützt werden können. Die Publikation enthält Programme für Vorhaben zur Ausbildung und Qualifizierung, zur Arbeitsmarktförderung, Unternehmensberatung, Messebeteiligung, Wohnraummodernisierung und Städtebauförderung sowie zum Denkmalschutz kulturhistorischer Bausubstanz, für Verbundforschungsvor­haben sowie für den Einsatz von Technologien und Innovatio­nen, zur Anwendung neuer Verfahren zur Schonung von Umwelt und Energien sowie für die Bereiche Landwirtschaft, Fischerei und Aquakul­tur.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen.