15 heimische Aussteller auf internationaler Immobilien- und Investitionsmesse „EXPO REAL“ in München

Rudolph: Flagge zeigen für den Investitionsstandort Mecklenburg-Vorpommern

05.10.2017

Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Stefan Rudolph hat am Donnerstag auf der Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen „EXPO REAL“ in München für den Wirtschafts- und Investitionsstandort Mecklenburg-Vorpommern geworben. „Die EXPO REAL ist der internationale Treffpunkt rund um die Immobilienwirtschaft. „Wenn sich die Welt trifft und über Investitionsstandorte diskutiert, müssen wir Flagge zeigen und Mecklenburg-Vorpommern empfehlen. Wir werben in München um Investoren und Ansiedlungsinteressierte, die bei uns heimisch werden wollen und so Arbeitsplätze im Land schaffen“, sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Dr. Stefan Rudolph vor Ort.

 

Gewerbeflächen mit herausragenden Merkmalen in Mecklenburg-Vorpommern – Ansiedlung der Raben Group in Fahrbinde ist Erfolg der Messepräsenz

Organisiert wird der Messeauftritt von der Wirtschaftsfördergesellschaft Rostock Business. Sie wirbt gemeinsam mit der Landeswirtschaftsfördergesellschaft Invest in MV bis Freitag in München. Auf einem Gemeinschaftsstand werden unter anderem Immobilien und Investitionsmöglichkeiten sowie Gewerbegebiete in den Regionen vorgestellt. Die Messe findet in diesem Jahr zum 20. Mal statt. Insgesamt präsentieren nach Veranstalterangaben auf 64.000 Quadratmetern mehr als 1.700 Aussteller ihr Angebot. „Mecklenburg-Vorpommern hat jede Menge Potential für lohnende Direktinvestitionen zu bieten. Für potentielle Investoren stehen Gewerbeflächen mit herausragenden Merkmalen bereit, die Ihnen nicht jedes Bundesland bieten kann, zum Beispiel direkt an der Kaikante. Die EXPO REAL als Markt der Investitionen ist eine ideale Plattform, um die Standortvorteile Mecklenburg-Vorpommerns einem breiten Publikum bekannt zu machen“, sagte Rudolph.

Ein Resultat früherer Messepräsentationen auf der EXPO REAL ist die Ansiedlung der Raben Group, einem Logistikdienstleistungsunternehmen, in Fahrbinde (Landkreis Ludwigslust-Parchim). Die Landeswirtschaftsfördergesellschaft Invest in MV hatte in München im Jahr 2016 erste Kontakte zu dem Unternehmen geknüpft, das ein Logistikzentrum mit perspektivisch über 100 Arbeitsplätzen errichten will.

 

15 Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern in München dabei

Zum vierzehnten Mal präsentiert Rostock Business gemeinsam mit sechs Unternehmen, drei Städten und einer Marketinginitiative das Land und die Hansestadt Rostock auf der EXPO REAL 2017 in München. Weiterhin ist die Landeswirtschaftsförderung von Mecklenburg-Vorpommern (IIMV) als Partner am Messestand vertreten. Bei den Ausstellern aus Mecklenburg-Vorpommern handelt es sich um die Barlachstadt Güstrow, die Bernsteinstadt Ribnitz – Damgarten, die CKS Bau und Projektentwicklung GmbH, der Eigenbetrieb "Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock", die Invest in Mecklenburg-Vorpommern GmbH, die Krieger Grundstück GmbH, die Landeshauptstadt Schwerin Fachdienst Stadtentwicklung und Wirtschaft, den Verein Regiopolregion Rostock c/o Region Rostock Marketing Initiative e. V., Rostock Business and Technology Development GmbH / Gesellschaft für Wirtschafts- und Technologieförderung Rostock mbH, ROSTOCK PORT GmbH, die WIRO Wohnen in Rostock Wohnungsgesellschaft mbH und die W&N Immobilienvertriebs GmbH.

Über die Gemeinschaftsbeteiligung hinaus sind drei weitere Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern vor Ort: die Deutsche Hotel & Resort Holding GmbH & Co KG, Rostock, die DSR Immobilien GmbH, Rostock (Branche: Immobilienprojektentwickler, Facility-Management-Dienstleistungen) und die a-ja Resort und Hotel GmbH, Rostock.

 

Investieren am Wasser – 20 ausgewählte Standorte

„BEST OF NORTHERN GERMANY: Investieren am Wasser“ – unter diesem Motto werden 20 ausgewählte Investitionsstandorte in Mecklenburg-Vorpommern über eine Projektmappe durch die Invest in MV in München vorgestellt. Aus dem Bereich Ludwigslust-Parchim, Nordwestmecklenburg und Schwerin werden der Industriepark Schwerin, Schwerin, der Industriestandort „Stüdekoppel“, Ludwigslust, und das Gewerbegebiet „Vietingshof Nord“, Parchim, vorgestellt. Aus der Hansestadt und dem Landkreis Rostock präsentieren sich das maritime Gewerbegebiet Groß Klein und das Güterverkehrszentrum Rostock. Die östlichen Landesteile Vorpommern-Rügen, Vorpommern-Greifswald und Mecklenburgische Seenplatte sind mit dem Hafenplatz und Claassee-Ufer Rechlin, dem Haus Demmin, dem maritimen Gewerbepark Franzenshöhe (Stralsund), dem Quartier 65 (Stralsund), dem Ferienresort Halbinsel Pütnitz (Ribnitz–Damgarten), einem touristischen Grundstück am Bodden, dem Wohn- und Gewerbegrundstück Hafen Ribnitz (Ribnitz-Damgarten), der „Fleischwirtschaft Nölke“ (Waren-Müritz), dem Peene-Speicher (Loitz), dem Luftfahrtstandort Neubrandenburg-Trollenhagen, dem Energie- und Technologiestandort Lubminer Heide, dem Gewerbegebiet „Anklamer Chaussee“ (Friedland), dem Gewerbegebiet „Woldecker Chaussee“ (Friedland), dem Gewerbegebiet Strasburg und dem Hotelstandort Seebad Ueckermünde vertreten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen.