Torgelower Metallwaren GmbH baut Standort aus

Glawe: Wichtiger Arbeitgeber der Region – 56 Arbeitsplätze gesichert, sechs neue Jobs werden geschaffen

06.06.2016

Die Torgelower Metallwaren GmbH plant einen Ausbau ihres Standortes in Torgelow (Landkreis Vorpommern-Greifswald). „Das Unternehmen hat sich kontinuierlich weiterentwickelt und ist für die Region ein wichtiger Arbeitgeber. Mit der Erweiterung werden 56 Arbeitsplätze gesichert und sechs neue Jobs geschaffen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe. 1991 wurde die Torgelower Metallwaren GmbH aus einem reprivatisierten Betrieb gegründet. Das Unternehmen stellt auf einer Produktionsfläche von rund 3.000 Quadratmetern Metallwaren und Stahlbauten her. Kunden sind beispielsweise Unternehmen der Bauwirtschaft, der Fahrzeugindustrie und der Windkraftanlagenbaubranche.

Neue Lagerhalle und Maschinen

Nun soll die Betriebsstätte um eine Lagerhalle erweitert werden. Zusätzlich sind Investitionen in Metallbearbeitungsmaschinen geplant. Das Unternehmen kooperiert mit der Universität Rostock - Fakultät Maschinenbau und Schiffstechnik, um eine innovative Dachdurchführung zur Befestigung von Dachhauben zu entwickeln. „Die Torgelower Metallwaren setzen gezielt auf hochqualifizierte Mitarbeiter, um das eigene Forschungs- und Entwicklungspotenzial noch stärker zu nutzen“, sagte Glawe.

Wirtschaftsministerium unterstützt vor Ort

Die Gesamtinvestitionen für die Erweiterung betragen knapp 499.000 Euro. Das Wirtschaftsministerium unterstützt das Vorhaben aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) in Höhe von rund 114.000 Euro.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen.