Logistik-Unternehmen in Neustadt-Glewe plant Erweiterung der Betriebsstätte

Glawe: Kapazitätserweiterung durch neue Lagerhalle – vier neue Arbeitsplätze entstehen, 41 Jobs werden gesichert

22.08.2016

Die NTL Norddeutsche Textil Logistik GmbH aus Neustadt-Glewe (Landkreis Ludwigslust-Parchim) plant die Erweiterung ihrer Betriebsstätte. „Das Unternehmen hat sich als Dienstleister der Textilbranche einen guten Namen erarbeitet. Jetzt stößt die Norddeutsche Textil Logistik GmbH aufgrund von steigenden Kundennachfragen an Kapazitätsgrenzen. Deshalb soll erweitert werden. Mit dem Vorhaben werden 41 Arbeitsplätze gesichert und vier neue Jobs geschaffen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe in Schwerin.

Hallenneubau und Lagerstellplätze werden verdoppelt

Das 2005 gegründete Unternehmen bietet Dienstleistungen im Textilbereich an. Dazu gehören die Qualitätskontrolle von Textilien und Accessoires, die Kommissionierung der Ware nach Kundenvorgabe, die Organisation der Transporte per Paketdienst oder Spedition, die Aufbereitung (unter anderem etikettieren und umverpacken) sowie Lagerung, Versand und Zollabfertigung der Textilien von und nach Fernost. Im Lager finden derzeit 8.000 Paletten Platz. Mit der Erweiterung soll die Kapazität auf 16.000 Paletten-Stellplätze verdoppelt werden. Das Unternehmen plant, auf einem neu erworbenen Nachbargrundstück eine 1.700 Quadratmeter große Halle zu bauen und mit der notwendigen Ausstattung zu bestücken. „Mit den geplanten Investitionen ist das Unternehmen noch besser im Wettbewerb aufgestellt“, so Glawe weiter.

Wirtschaftsministerium unterstützt vor Ort

Die Gesamtinvestitionen der Unternehmenserweiterung betragen rund 4,6 Millionen Euro. Das Wirtschaftsministerium unterstützt das Vorhaben aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) in Höhe von knapp 1,2 Millionen Euro.

Informationen zur Logistikbranche in Mecklenburg-Vorpommern

Nach Angaben der „Logistikinitiative Mecklenburg-Vorpommern e.V. gibt es in Mecklenburg-Vorpommern 5.200 Logistik-Unternehmen mit 31.000 Beschäftigten, die einen Jahresumsatz in Höhe von 2,1 Milliarden Euro erwirtschaften. „Mecklenburg-Vorpommern kann mit attraktiven Standortvorteilen punkten. Das Gewerbegebiet in Neustadt-Glewe, in dem die Norddeutsche Textil Logistik GmbH ansässig ist, liegt direkt an der Autobahn 24 und in unmittelbarer Nähe zur Autobahn 14“, sagte Glawe.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen.