Wirtschaftsministerium unterstützt Zulieferer

Glawe: Programm wird fortgesetzt – Wettbewerbsfähigkeit heimischer Unternehmen stärken

14.04.2015

Nr. 101/15 - 14.04.2015 - Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus

 

Das Wirtschaftsministerium unterstützt weiter die Einstellung von ingenieurtechnischem Personal bei maritimen Zulieferer- und Dienstleistungsunternehmen. „Die Maßnahme dient dem Ausbau der Kapazitäten im ingenieurtechnischen Bereich der Unternehmen. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit und Fachkompetenz der maritimen Zulieferer durch die Entwicklung marktfähiger Produkte zu erhalten und weiter auszubauen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Dienstag in Schwerin.

Zuwendungsempfänger sind maritime Zuliefererunternehmen mit Betriebsstätte in Mecklenburg-Vorpommern. Die Höhe des Zuschusses beträgt 50 Prozent der förderfähigen Ausgaben bei kleineren und mittleren Unternehmen sowie 40 Prozent bei Großunternehmen. Die Dauer der Förderung beträgt 24 Monate ab dem Einstellungsdatum der Mitarbeiterinnen und der Mitarbeiter. Der maximal mögliche Zuschuss ist auf 20.000 Euro jährlich je geschaffenem Arbeitsplatz begrenzt.

Ein entsprechender Antrag für einen Zuschuss ist beim Landesförderinstitut einzureichen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen.